RADON-SAUGER.eu

RADONSANIERUNG

Radon-Gas erzeugt Lungenkrebs! Es dringt aus dem Untergrund bzw. Erdreich in Gebäude ein und ist bei den Nutzern Lungenkrebs-Verursacher Nummer 2 nach Rauchen! Als Gas dringt es leicht in Gebäude ein und gefährdet so die Gesundheit. In bestehenden Gebäuden müssen bei hoher Radonbelastung Radonsanierungen ausgeführt werden, um die Radonkonzentrationen dauerhaft zu senken.

Bohren der Löcher für die Radon-Unterbodenabsaugung

Radonsanierung

Quelle: fotolia und radonsanierung24.com

Die Radonsanierung gegen Radongas ist eine Radon-Konzentrationsreduzierung und verfolgt drei Strategien:

  • Vermeidung des Eindringens von Radon über Keller, durch erdberührte Außenwände und Fußböden in Erdkontakträumen
  • Reduzierung der Radongehalte im Erdreich um das Gebäude herum durch Ableiten radonbelasteter Bodenluft ( www.radonbrunnen.de)
  • Reduzierung des Radons in Innenräumen durch Lüften/ Wohnungslüften (www.radon-gefahr.eu)
  • Bei der Neuerrichtung von Gebäuden (= Neubau) sind radonvorbeugende Maßnahmen mit relativ geringem Aufwand durchführbar (vgl. auch www.radonfachperson.org).

Anbringen der Rohrhalter

Befestigung der Absaugleitungen

Bei Bestandsgebäuden ist nur durch Abdichtungsmaßnahmen eine vollständige Vermeidung des Radon-Eintritts kaum möglich; Risse, Fugen, Öffnungen und Rohrdurchführungen können aber wenigstens so gut wie möglich abgedichtet werden. Auch kontrollierte Raumbelüftungsanlagen bringen manchmal keine entscheidende Reduzierung der Radonkonzentrationen. Deshalb muss oft auf eine Unterbodenabsaugung zurückgegriffen werden.



Radon erzeugt Lungenkrebs! Radon kommt überall im Erdreich, Erdböden, Gesteinen vor….auch unter Ihrem Gebäude. Unsere Techniken zur effektiven Radonsanierung verhindern den Radon-Eintritt in Ihr Gebäude deutlich! Wir beseitigen Radon in Ihrem Produktions- und Arbeitsbereich!

Metapher - Achtung Radioaktivität

Metapher - Radonsanierung